Back to top

RA 100 Prüfstand für die Resonanzanalyse

Artikelnummer: 1.0390

Zerstörungsfreie, schnelle Bestimmung von Druckfestigkeit und Elastizitätsmodul an Zement-, Mörtel- und Betonproben mittels Anregung von mechanischen Eigenschwingungen. Im Hörschallbereich wird die longitudinale Schallgeschwindigkeit gemessen. Hieraus werden direkt und mit Kalibrierwerten die Druckfestigkeit und der dynamische E-Modul bestimmt.

PrüfstandPTFE Fallrohr mit Stahlkugeln eingebautes Mikrofon 50 Hz - 18000 Hz
Abmessungen: (B x T x H) = 530 x 250 x 230 mm
Gewicht: 7 kg
230 V / 50 Hz
MessprobenMessstand für übliche Normprobengrößen der Betonindustrie: Zylinder 300 x 150 mm, Würfel 150 mm, Mörtelproben 40 x 40 x 160 mm
Weitere Proben mit gleichmäßigem Querschnitt (Zylinder, Prismen) mit 1 - 16 cm Querabmessungen und 10 - 35 cm Höhe
MessbereicheDruckfestigkeit: 1 N/mm² (weicher Mörtel)bis über 200 N/mm² (ultrahochfester Beton)
Schallgeschwindigkeit: 300 m/s - 6000 m/s einschließlich Rechner (Tablet) und Software